ReachX Blog

Wie produziere ich guten Content?

    Inhaltsverzeichnis:

Wie produziere ich guten Content?

„Content is King“ so beschrieb Bill Gates vor mehr als 20 Jahren die Wichtigkeit von Inhalten im Internet. Diese Message ist mittlerweile auch bei jedem noch so kleinen Online Business  angekommen.

Die Präsenz von Content Marketing als Kommunikationsstrategie im Online Marketing ist heute stärker denn je. Im Gegensatz zur klassischen Werbung wird Content Marketing als äußerst positiv empfunden. Potenzielle Kunden haben bei diesem Marketingansatz nicht das Gefühl, als müssten sie einzelne Dienstleistungen und Produkte kaufen. Sie fühlen sich gut beraten und nehmen Dienste aus Überzeugung in Anspruch. Diese Art von Kunden sind für jedes Unternehmen wertvoll. Denn Kunden, die aus eigener Überzeugung kaufen, empfehlen weiter und sind bei positiver Erfahrung mit Produkt und Dienstleister dem jeweiligen Unternehmen treu.

Das gelingt aber nicht mit jedem x-beliebigen Content. Um die Vorteile von Content Marketing für das eigene Unternehmen zu generieren, müssen gute Inhalte mit Mehrwert erstellt werden. Finden User schlechten Content, springen sie direkt wieder ab und wandern geradewegs zur Konkurrenz.

Kommunikationsstrategie Content Marketing

Nicht verwunderlich also, dass Content Marketing eine heute immer wichtiger werdende Disziplin im Online Marketing darstellt. Welche Ziele mit Content Marketing oder auch Inhaltsmarketing erreicht werden sollen, ist von Unternehmen zu Unternehmen verschieden. Die Kommunikationsstrategie, basierend auf wertvollen Inhalten, kann dabei auf die Erschließung neuer Kundestämme, auf die Steigerung der Markenbekanntheit und auch auf die Kundenbindung abzielen. Dies wird mittels hochwertiger, relevanter, unterhaltsamer oder informierender Inhalte erreicht. Zu den verbreiteten Formaten im Content Marketing zählen Texte, Bilder, Videos, Infografiken, Whitepapers, E-Books, Podcasts, aufbereitete Studien oder auch Umfragen. Eine vorhergehende, individuell erstellte Content Strategie stellt dabei die Grundlage für alle Maßnahmen innerhalb des Marketingprozesses dar.

Warum ist guter Content wichtig?

Klicken User auf ein Suchergebnis und finden nicht das, was sie sich insgeheim versprochen haben, springen sie sofort wieder ab und schauen nach anderen, besseren Suchergebnissen. Zwar verzeichnet die Website, auf die zuerst geklickt wurde, eine hohe Klickrate, aber ebenso eine hohe Absprungrate. Und früher oder später wird diese Website von Google auf die schlechteren Plätze verbannt.

Noch lange nicht alle Besucher finden mit dem ersten Klick wonach sie wirklich gesucht haben. Mit gutem Content können Sie die Nutzer auf Ihrer Website halten und sie sogar für weitere Schritte, wie zum Beispiel die Anmeldung zum Newsletter, gewinnen.Guter Content, sprich qualitativ hochwertige Inhalte, bilden demnach die Grundlage für die Erzielung von Reichweite und Präsenz im Online-Dschungel. Denn über guten Content schaffen sich Unternehmen einen Namen und erwecken die emotionale Bindung von Kunden zur eigenen Marke.

Was macht Content zu gutem Content?

content marketing 1024x683

Zunächst einmal müssen die produzierten Inhalte für die Zielgruppe interessant und relevant sein. Damit der Nutzer den Content finden kann, muss Google darauf verweisen. Das heißt in erster Linie legt Google fest, welcher Content wirklich gut ist. Dieser Content wird dann mit einer Topposition auf der ersten Seite der Suchergebnisse belohnt. Hierbei orientiert sich Google an den Ansprüchen der Nutzer und beobachtet, welche Inhalte besonders gut ankommen oder einen besonders hochwertigen Mehrwert übermitteln und passt die Algorithmen dementsprechend an.

5 Stufen zur Erstellung von gutem Content

Mit diesen 5 Steps sind Sie auf dem richtigen Weg, guten Content zu erzeugen und Ihr Online Business näher an die Spitze der Suchmaschine zu bringen – ohne dabei Reichweite einkaufen zu müssen!

Relevanz

Die Grundlage für jede Kommunikationsstrategie stellt Offline und auch im Online Marketing die Zielgruppenrelevanz dar. Denn ohne thematische Relevanz ist nicht gewährleistet, dass Sie die richtigen User und potenziellen Kunden ansprechen. Auch wenn Ihr Content noch so gut und hochwertig ist, ohne den Blick auf die eigene Zielgruppe werden Sie nicht gewinnen können. Stellen Sie also sicher, dass Ihre Inhalte von Ihrer Zielgruppe als interessant und nützlich befunden werden. So werden Sie den einmaligen Mehrwert bieten können, der das Potenzial hat, Nutzer über die Zeit zu echten Fans konvertieren zu lassen.

Mehrwert

Neben einer Fülle an Informationen ist die Aufbereitung der Inhalte wichtig. Tutorials und Anleitungen, die einen Mehrwert bieten und den Kunden Schritt für Schritt erklären, wie sie ein bestimmtes Problem lösen können, sind seit Jahren gefragt und werden wohl langfristig nicht an Beliebtheit verlieren. Schließlich möchte sich niemand erst einen riesigen Textblock durchlesen, ohne der Lösung seines Problems tatsächlich einen Schritt näher gekommen zu sein. Lieber sucht sich der Kunde eine Webseite, die ihm einen guten Lösungsansatz bietet, ihn belustigt oder wirksam berät.

Content Marketing Grundlage RX1

Anleitungen, Checklisten, Tutorials und weitere Goodies bieten dem User einen speziellen Mehrwert.

Einzigartigkeit

Wir kennen es alle aus Schulzeiten: Abgucken ist nicht – und das gilt auch bei der Erstellung von individuellem Content. Wer nur den aktuellen Trends ständig hinterherläuft und die Ideen der Konkurrenz kopiert, schießt sich auf lange Sicht selbst ins Aus. Trends sind an sich nichts Schlechtes, sollten aber regelmäßig mit Inhalten gemischt werden, die so noch niemand zuvor produziert hat und die dem Kunden dadurch einen echten Mehrwert bieten. Machen Sie sich Gedanken über Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung und versuchen Sie, Ihren Unique Selling Point in jeder Art von Content, den Sie veröffentlichen, zu integrieren.

Sorgfältige Themenrecherche

Es geht schon lange nicht mehr darum, wahrlose Verlinkungen zu setzen oder alle als wichtig identifizierten Keywords einfach unter dem Haupttext aneinanderzureihen. Wenn Sie sich heute noch behaupten wollen, kommen Sie um eine gründliche Recherche nicht herum. Mit welchem Thema auch immer sich Ihr Unternehmen beschäftigt, es muss von allen Seiten beleuchtet werden. Nur so können Sie erreichen, dass Ihre Webseite die ultimative Quelle für Informationen im jeweiligen Bereich darstellt.

Am besten beginnen Sie mit einer Keywordrecherche. Diese hilft Ihnen, sich mit dem Themenspektrum auseinanderzusetzen und bietet gute Anreize für eine sinnvolle Struktur. Außerdem garantieren Sie dadurch, dass Ihre Inhalte auf die Suchergebnisse zutreffen und besser gefunden werden können.

Geeignete Keywords erhält man, indem man verschiedene Keyword-Tools verwendet. Außerdem sollten die rankenden Keywords der Konkurrenz im Auge behalten und als Orientierung genutzt werden. Sogenannte Longtail Keywords, also Suchbegriffe, die aus mehreren Keywords bestehen, haben oft eine höhere Chance bei Google auf dem ersten Platz zu langen, da die Konkurrenz hier meist kleiner ist. Allerdings ist auch das Suchvolumen verhältnismäßig gering. Welche Strategie Sie hier anstreben, hängt von Ihren Marketingzielen und Ihrer individuell erstellten Content-Strategie ab.

Struktur

Eine knackige Überschrift mit relevanten Keywords wird von Google besser erkannt, wenn sie mit einem h2-Tag gekennzeichnet wurde. Die sogenannten Crawler durchsuchen Ihre Website nach relevanten Informationen und können mit Tags gezielt auf die wichtigsten Inhalte gelenkt werden. Nehmen Sie sich also Zeit und bauen Sie mithilfe Ihren Rechercheergebnissen eine gute sowie sinnvolle Struktur auf und unterteilen Sie Ihr Thema in Zwischenüberschriften.

Struktur guter Content

Eine ordentliche Struktur ist für hochwertige Contenterstellung unerlässlich!

Die Autorin und Sprecherin Kristina Halvorson stellte fest: „Content ist wichtig, Content ist kompliziert und wir sollten ihm die Ressourcen und Aufmerksamkeit schenken, die er verdient.“

Wenn Sie diesen 5 Steps zur Erstellung von gutem Content folgen, werden Sie mit Sicherheit auch gute Rankingergebnis erzielen. Probieren Sie es einfach mal aus und nehmen Sie sich die Zeit dafür!

Über den Autor

Vanessa Markowski

vanessa-markowski

Content Marketing Beraterin

Vanessa Markowski ist seit November 2017 Teil des ReachX Teams. Als Expertin im Bereich Content Marketing, ist sie für die kreative und individuelle Erstellung von Content zuständig. Sie absolvierte Ihren Bachelor Abschluss in Wirtschaftspsychologie und Marketing Management in Mainz und ist davon überzeugt, dass Content immer für Menschen und nicht für (Such-)Maschinen erstellt werden muss, um erfolgreich zu wirken.

Folgen Sie Vanessa Markowski auf den folgenden Portalen